Konzept der altersgeöffneten Gruppe

5. Tagesstruktur

Um 7:00 können die Kinder zum Frühdienst in die Krippengruppe gebracht werden. Die „Frühgruppe“ befindet sich im Gruppenraum der Wichtel, d.h. die Zwerge und orangen Kinder, die zwischen 7.00 und 8.00 Uhr kommen, werden bei den Wichteln in Empfang genommen. Die Bezugspersonen aus den jeweiligen Gruppen begrüßen die Kinder und tauschen relevante Informationen mit den Eltern aus.

Um 8.00 Uhr gehen alle Kinder in ihren eigenen Gruppenraum, um 9.00 Uhr endet die Bringzeit und die Tür des Kinderhauses wird geschlossen.

Ab 9:00 Uhr beginnt der Tag mit einem Morgenkreis-Ritual, einem Begrüßungslied, mit Fingerspielen, Liedern usw.

Im Anschluss daran startet der Vormittag mit festen Elementen, wie Freispiel, Brotzeit, pädagogisches Angebot, spielen im Freien.

Während dieser Zeit ist das Personal Spiel- und Ansprechpartner für die Kinder.

Um ca. 12.00 Uhr essen die Kinder gemeinsam zu Mittag. Kinder die nicht im Kinderhaus essen, sollten nach Möglichkeit um diese Zeit abgeholt werden, oder evtl. eine kleine zweite Brotzeit mitbringen, um am gemeinsamen Mittagessen teilzunehmen.

Kindern, die nach Mittag schlafen wollen, kann im Schlafraum der Krippe ein Bettchen zur Verfügung gestellt werden.

Den Nachmittag verbringen die Kinder im Gruppenraum oder wetterabhängig im Garten. Je nach Anzahl der Kinder gehen die Gruppen des Kindergartens und der Krippe auch zusammen.

Kinder, die nach 15.00 Uhr abgeholt werden, benötigen nochmals eine kleine Brotzeit.